Sauna-Aufguss-WM - Wenn 160 Menschen die Handtücher fallen lassen

09.10.2013 – moz.de
Der Gang mit dem Handtuch in die Sauna ist nicht nur gesund, sondern kann auch aufregend sein. Das bewies die Aufguss-WM am Scharmützelsee bei Berlin. Mit aufregenden Showeinlagen kämpften laut moz.de die Sauna-Animateure um den Weltmeistertitel. Das Publikum? Bademäntel und Saunatücher wurden abgelegt und man versammelte sich vor dem großen offenen Ofen. Zur Geigenmusik und Handtücher-Tanz traf man sich zum gemeinsamen Schwitzen. Die Darstellungen der Aufgussmeister gleichen einer Kür beim Eiskunstlauf. Theatralisch wird Wasser aufgeschüttet, Figuren aus Crushed-Ice gezaubert und getanzt. Die Temperatur steigt und kein Handtuch bleibt trocken. Selbstverständlich dürfen die Zuschauer das Sauna-Theater zwischendurch verlassen, auch wenn eine Aufguss-Show nicht länger als 15 Minuten dauern darf. Für vier Tagen trafen sich 34 Aufgussmeister und 17 Teams aus den verschiedensten Nationen, um den Weltmeistertitel zu ergattern. Neben den entkleideten Aufguss-Künstlern tummelten sich auch Gäste im Bademantel auf den Liegen und im Restaurant. Sogar die Gastgeberin war den ganzen Tag in Frottee gehüllt. Die große Sauna-Anlage ist er kürzlich fertig gestellt worden, dennoch war es nicht schwer, die WM an den Scharmützelsee zu holen, denn solche riesigen Sauna-Anlagen sind weltweit sehr selten. So wurde diese die vergangenen zwei Jahre in Südtirol ausgetragen. Wie man Sauna-Aufguss bewertet? Im Mittelpunkt stehen die Wedeltechnik, die Verteilung der Hitze, die Kombination von bis zu drei Düften und die Dramaturgie der Show. Die Jurymitglieder wechseln sich ab, denn 16 Saunagänge am Tag hält auch der härteste Wellness-Fan nicht aus.

Mehr Informationen rund um die Sauna-Aufguss-WM unter...

.../brandenburg/artikel-ansicht/dg/0/1/1200079/.

zurück zur Handtuch News-Übersicht...