Keine Strafe mehr für Handtuch-Diebstahl auf Kreuzfahrtschiff

10.02.2014 – focus.de
Dass man die Handtücher nicht auf Liegen am Pool oder Strand liegen lassen darf, um diese zu reservieren, ist nicht neu und wir haben bereits darüber berichtet. Focus.de berichtet nun von der Reederei Royal Caribbean, die Handtücher an die Gäste des Schiffs verleiht. Wer dann die Handtücher nach Ende der Reise nicht zurückgegeben hatte, musste bis dato eine Strafe zahlen. Pro Handtuch waren das 25 US-Dollar. Die Reederein wollte mit der Strafe dem Diebstahl der Handtücher vorbeugen. Diese Handtuch-Strafe hat das Unternehmen nun abgeschafft. Nun soll das Handtuch als Service der Reederei angeboten werden, um den Urlaub auf dem Schiff noch angenehmer zu machen, so das Unternehmen auf seinem Blog. Außerdem wird das neue Schiff der Royal Caribbean „Anthem of the Seas“ in Zukunft ab Southampton starten. Das zweite Schiff der Quantum-Klasse bietet ab Anfang 2015 Mittelmeer-Kreuzfahrten vom Hafen and er Südküste Englands aus an. Focus.de berichtet weiter, dass in der Hauptstadt Katars Doha ein Terminal für Kreuzfahrtschiffe entstehen soll. Bis wann der Terminal, bestehend aus Hotels, Restaurants und Geschäften, fertig ist, ist noch unklar – womöglich zur Fußball WM 2022.

Weitere Kreuzfahrt-Infos finden Sie unter...

...-handtuch-strafe-ade_id_3529666.html


zurück zur Handtuch News-Übersicht...