Hygiene: Handtücher mit mindestens 60 Grad waschen

12.06.2013 – badische-zeitung.de

Handtücher sollten regelmäßig und vor allem heiß gewaschen werden – sowohl Privat als auch im Krankenhaus oder Hotel. Zum Kampf gegen Keime gehört auch das Waschen der Handtücher. Handtücher sollten unbedingt richtig gepflegt werden. Vor allem hygienische Aspekte spielen dabei eine Rolle. Die richtige Pflege von Handtüchern ist auch im heimischen Bad wichtig, denn Hygiene betrifft nicht nur große Unternehmen wie Krankenhäuser und Hotels. Wie die Badische Zeitung berichtet, könnten ein Drittel aller Infektionen durch Hygienemaßnahmen vermieden werden. Hygiene ist nicht nur Hände waschen oder Zähne putzen, sondern viel mehr. Die Verhütung von Krankheiten und die Erhaltung, Förderung und Festlegung der Gesundheit gehören zur Lehre der Hygiene dazu. Die Wäsche zu Hause wird oft nur noch mit 40 Grad gewaschen – und in der Regel auch noch jede Wäsche gleich. Dabei sollten gerade Handtücher mindestens mit 60 Grad gewaschen werden, am besten sogar bei 90 Grad. Vor allem ältere Waschmaschinen erreichen häufig die angezeigte Temperatur gar nicht mehr, deswegen vor allem Handtücher lieber etwas heißer waschen – das sollte bei guter Qualität gar kein Problem sein. Wichtig ist auch, die Mülleimer häufig zu leeren und auch den Mülleimer selbst zu reinigen, selbst wenn der Eimer noch nicht voll ist. Erreger vermehren sich besonders schnell in Abfällen.

Mehr Informationen unter:
...handtuecher-nicht-zu-kuehl-waschen--72671090.html

Handtücher richtig Waschen

zurück zur Handtuch News-Übersicht...