Handtuchstange

21.06.2014

Handtuchstange – ein Überblick

Eine Handtuchstange gehört in jedes Badezimmer und Wellnessbereich. Neben der Position gibt es weitere Merkmale, die eine Handtuchstange von anderen unterscheiden kann. Es gibt Handtuchstangen für Gästehandtücher, für Handtücher und für Duschtücher. Handtuchstangen gibt es in einer großen Auswahl der verschiedenartigsten Oberflächen. Beliebt ist nicht nur im Haushalt, sondern auch im Gewerbe, die Handtuchstange mit verchromter Oberfläche, weil sie so belastbar ist. Worauf beim Anbringen einer Handtuchstange geachtet werden muss:

HandtuchstangePosition einer Handtuchstange

Im Badezimmer ist es beim Händewaschen wichtig, nicht quer durch den Raum laufen zu müssen, um sich die Hände abzutrocknen, oder schlimmer noch, die Gäste drehen sich suchend um sich selbst, um das Handtuch zu finden. Die Montage der Handtuchstange direkt neben dem Waschbecken ist die optimale Position. Das Duschtuch sollte sich an einer Handtuchstange direkt in Greifnähe der Dusche befinden. Eine Montage einer Handtuchstange für Kinder muss entsprechend auf die Körpergröße angepasst werden und auf der richtigen Höhe montiert werden. In der Sauna und im Wellnessbereich müssen Handtuchstangen gut sichtbar montiert werden und bequem für jedermann erreichbar.

Flexible oder statische Handtuchstange

Gerade bei Paaren oder Familien bieten sich flexible oder doppelte Handtuchstangen an, um Platz für mehrere Handtücher zu bieten. Der persönliche Geschmack spielt bei der Auswahl eine große Rolle. Aber auch der Faktor Platz im Badezimmer ist entscheidend. Oft ist eine Handtuchstange die bessere Lösung, da die Handtücher platzsparend an der Wand aufgehängt werden können, wobei aber auch flexible Handtuchstangen in der Nische zwischen Waschbecken und Wand hervorragend eingebunden werden können.

Welche Dübel zur Montage nutzen

Grundsätzlich gilt, je größer die Handtuchstange und je mehr Handtücher an der Stange angebracht werden sollen, desto größer sollte der Dübel sein. Denn das Gewicht muss entsprechend stabil verteilt sein. Auch die Handtuch-Dicke spielt hier eine Rolle, denn ein extra dickes Handtuch gewinnt nicht unerheblich an Gewicht, wenn es nach der Dusche oder dem Baden benutzt wurde und entsprechend feucht ist. Die Form von Handtuchstangen setzt zudem eine entsprechende Hebelwirkung voraus und das sollte daher beim Anbohren mit entsprechenden Dübeln und Schrauben berücksichtigt werden.

Handtuchstange zum Ankleben

Immer stärker nachgefragt sind im Fachhandel Handtuchstange zum Ankleben, da immer mehr Vermieter die Regel auferlegen, während der Mietdauer keine Löcher in die Fliesen zu bohren. Ein Handtuchstange ist jedoch essentiell in jedem Badezimmer und so gibt es die Möglichkeit, verschiedene Modelle mit speziellem und eigens hierfür vorgesehenem Klebematerial zu befestigen. Beim Auszug können die Handtuchstange leicht von der Wand entfernt werden und auch in der neuen Wohnung Verwendung finden, ohne Spuren zu hinterlassen.

Handtuchstange für die Hygiene

Handtücher sollten nach dem Benutzen gut austrocknen können, um auch für die weitere Benutzung hygienische Standards aufweisen zu können. Wer kennt das nicht, ein Handtuch, das nicht ordentlich austrocknen konnte, fängt schnell an, unangenehm zu riechen. Schuld ist eine Bakterienbildung. Damit das nicht passieren kann, müssen die Handtücher nach der Dusche sofort auf einen ausreichend großen Handtuchstange gehangen werden, damit sie schnell und gut trocknen können.


zurück zur Bad Themen-Übersicht...