Handtuch unterlegen und andere Regeln fürs Fitnessstudio

10.02.2014 – blog.sportsworld.de
Die Fitnessstudios sind zu Beginn des Jahres wieder richtig voll. Im neuen Jahr mehr Sport zu treiben, ist bei vielen einer der guten Vorsätze. Auf dem Blog mysportsworld.de gibt es deswegen jetzt den „Fitnessstudio-Knigge“, denn auch an diesem Ort sind Anstand und Höflichkeit gefragt. Denn wenn man es sich recht überlegt, ist man im Fitnessstudio fremden Menschen ganz schön nah. Gemeinsam wird Schweiß vergossen, die gleichen Geräte benutzt und dann zieht man sich auch auf engstem Raum um und teilt sich gegebenenfalls die Duschen. Zu den Benimmregeln im Fitnessstudio zählt vor allem: Handtuch unterlegen! Wenn Sie im Fitnessstudio ein Gerät benutzen, sollten Sie immer ein Handtuch benutzen. Denn im Fitnessstudio gehört Schwitzen dazu und man möchte schließlich ungern selbst auf einer verschwitzten Bank Platz nehmen. Deswegen sollten Sie immer ein Handtuch auflegen, das den eigenen Schweiß aufsagt und so auch vor unhygienischen Oberflächen auf den Geräten schützt. Besonders an Cardio-Geräten, Geräten mit denen die Ausdauer trainiert wird, darf ein Handtuch nicht fehlen und zudem sollte nach dem Training an diesen Geräten das Desinfektionsspray benutzt werden. Außerdem gehört es sich auch im Fitnessstudio nicht, Geräte mit zum Beispiel dem Handtuch oder MP3-Player zu reservieren. Die Geräte sollten auch nicht unnötig lang besetzt werden – auch andere wollen Sport treiben und das Gerät benutzen. Daher wenn schon das Handy klingelt oder Sie doch lieber ein Schwätzchen mit dem Bekannten halten möchten: lieber das Gerät freimachen.

Neben dem Handtuch gibt es noch mehr Benimmregeln für das Fitnessstudio unter...

...stressfreies-miteinander-im-fitnessstudio/


zurück zur Handtuch News-Übersicht...