Handtuch-Polizei auf dem Kreuzfahrtschiff

30.11.2013 – rp-online.de
Mit Handtüchern belegte Liegen sind ja kein neues Thema für Hotels und eben auch Kreuzfahrtschiffe. Die amerikanische Reederei Carnival Cruises hat eine Handtuch-Polizei eingeführt, berichtet rp-online.de. Die Reederei ist ein Tochterunternehmen des Carnival-Konzerns, zu dem unter anderem auch Aida und Costa gehören. Die Mitarbeiter, die der Handtuch-Polizei zugewiesen werden, patrouillieren auf den Decks der Kreuzfahrtschiffe, denn belegte Sonnenliegen gehören laut Manager der Reederei eines der größten Ärgernisse an Bord. Wenn die Mitarbeiter der Handtuch-Polizei ein herrenloses Handtuch auf einer Liege entdecken, befestigen Sie einen Aufkleber daran und kontrollieren die Sonnenliege nach 40 Minuten erneut. Wenn das Handtuch immer noch auf der Liege weilt, nimmt die Handtuch-Polizei die Frotteeware mit und hinterlässt eine Nachricht für den Passagier. Die Einführung der Handtuch-Polizei befindet sich noch im Testlauf, wenn die Ergebnisse stimmen, wird die Neuerung auf die ganze Flotte ausgeweitet.

Weitere Informationen über die Handtuch-Polizei auf Kreuzfahrtschiffen unter...

.../handtuch-polizei-patroulliert-auf-kreuzfahrtschiff-aid-1.2930918


zurück zur Handtuch News-Übersicht...